Träger   des   Hasse-Orchesters   ist   die   Hasse-Gesellschaft   Bergedorf   e.V., mit    Sitz    in    Hamburg-Bergedorf.    Der    Verein    hat    es    sich    zum    Ziel gesetzt,    das    Werk    von    Johann    Adolf    Hasse    zu    fördern    und    das kulturelle    Leben    in    Bergedorf    und    Umgebung    zu    bereichern.    Der Verein   unterhält   zu   diesem   Zweck   ein   musikwissenschaftliches   Archiv, das Hasse-Archiv. Die   Finanzierung   des   Orchesters   erfolgt   über   den   Verein,   was   z.B.   die Vergütung    des    Dirigenten,    der    Konzertmeisterin,    die    Gebühren    für Noten, Druckarbeiten für Plakate, Programme und ähnliches enthält. Die   Mitgliedschaft   im   Verein   ist   für   Orchestermitglieder   ausdrücklich gewünscht,    jedoch    kein    Muss.    Neumitglieder    sind    für    die    erste Proben-   und   Konzertphase   von   der   Zahlung   befreit.   Der   Jahresbeitrag beträgt   für   aktive   Mitglieder   im   Hasse-Orchester   derzeit   84   €   (Schüler und    Studenten    42    €).    Freiwillige    Beitragserhöhungen    und    Spenden sind möglich und immer herzlich willkommen. Zuwendungen   zur   Unterstützung   des   Orchesters   kann   auf   folgende Konten erfolgen. Hasse-Gesellschaft Bergedorf e.V. Verwendungszweck: Orchesterspende IBAN: DE19 2005 0550 1034 2239 72 BIC: HASPDEHHXXX Hamburger Sparkasse oder IBAN: DE64 2003 0000 0002 7125 45 BIC: HYVEDEMM300 UniCredit Bank - HypoVereinsbank Vielen Dank! Weiterführende    Informationen    sind    auf    der    Website    der    Hasse- Gesellschaft     zu     finden.     Für     Interessierte     liegt     dort     auch     die Beitrittserklärung zum Verein bereit.

Die Hasse-Gesellschaft

Hasse-Gesellschaft Bergedorf e.V. Hasse-Gesellschaft Bergedorf e.V. Beitrittserklärung Beitrittserklärung Impressum © 2017 Hasse-Orchester, Hamburg-Bergedorf Datenschutzerklärung

Die Hasse-Gesellschaft

Träger des Hasse-Orchesters ist die Hasse-Gesellschaft Bergedorf e.V., mit Sitz in Hamburg-Bergedorf. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, das Werk von Johann Adolf Hasse zu fördern und das kulturelle Leben in Bergedorf und Umgebung zu bereichern. Der Verein unterhält zu diesem Zweck ein musikwissenschaftliches Archiv, das Hasse-Archiv. Die Finanzierung des Orchesters erfolgt über den Verein, was z.B. die Vergütung des Dirigenten, der Konzertmeisterin, die Gebühren für Noten, Druckarbeiten für Plakate, Programme und ähnliches enthält. Die Mitgliedschaft im Verein ist für Orchestermitglieder ausdrücklich gewünscht, jedoch kein Muss. Neumitglieder sind für die erste Proben- und Konzertphase von der Zahlung befreit. Der Jahresbeitrag beträgt für aktive Mitglieder im Hasse-Orchester derzeit 84 € (Schüler und Studenten 42 €). Freiwillige Beitragserhöhungen und Spenden sind möglich und immer herzlich willkommen. Zuwendungen zur Unterstützung des Orchesters kann auf folgende Konten erfolgen. Hasse-Gesellschaft Bergedorf e.V. Verwendungszweck: Orchesterspende IBAN: DE19 2005 0550 1034 2239 72 BIC: HASPDEHHXXX Hamburger Sparkasse oder IBAN: DE64 2003 0000 0002 7125 45 BIC: HYVEDEMM300 UniCredit Bank - HypoVereinsbank Vielen Dank! Weiterführende Informationen sind auf der Website der Hasse-Gesellschaft zu finden. Für Interessierte liegt dort auch die Beitrittserklärung zum Verein bereit.
Beitrittserklärung Hasse-Gesellschaft Bergedorf e.V. © 2017 Hasse-Orchester Hamburg-Bergedorf Datenschutzerklärung